Jakobsweg

 
Der Jakosweg in Brandenburg hat ungefähr eine Länge von 120-140 km und führt durch mehrere Ortschaften. Der Pilgerweg beginnt in Frankfurt/Oder, wo auch der Pilgerweg im heutigen Polen anknüpft. Er kann auf zwei verschiedenen Routen begangen werden.

Der nördliche Pilgerweg führt von Frankfurt/Oder über Booßen, Sieversdorf, Altmadlitzer Mühle, Falkenhagen, Arensdorf, Hasenfelde, Heinersdorf, Tempelberg, Eggersdorf, Müncheberg, Schlagenthin, Sieversdorf, Hoppegarten, Rotes Luch, Werder, Garzau, Garzin, Hohenstein, Klosterdorf, St.Marien-Strausberg, Spitzmühle, Wesendahl, Werneuchen, Börnicke nach Bernau

Bei guten Bedingungen ist eine kleine Gruppe zur Fußwallfahrt von Müncheberg nach Strausberg aufgebrochen. Knapp 30km absolvierten unsere Pilger am 20. Mai 2021. Nach kurzer Stärkung und Pilgersegen ging es über Hoppegarten, Werder, Garzau und Rehfelde auf dem Jacobsweg nach Strausberg. Ein wenig ermattet aber hoch zufrieden über das Erreichte gab es zum Abschluß vor der Marienkirche eine Andacht durch Pastoralreferent Heimbach von der kath. Militärseelsorge Berlin und eine kleine Stärkung im Pfarrgarten. Pilgergruppe in Rehfelde, ©TRitter, 05/2021