Jugendarbeit 

Gemeinsam mit Eltern, Großeltern und Paten wollen wir das religiöse Lernen und die religiöse Urteilsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen stärken. Unser Ziel ist es, Gemeinschaftserlebnisse im Kontext der christlichen Gemeinde zu ermöglichen. Die übergemeindliche Zusammenarbeit eröffnet der Jugendarbeit viele Möglichkeiten.

 Foto: Medienteam Konficamp 2012

Erstmals fand der Ökumenische Kreuzweg der Jugend am 07. Aptil 2017 in Strausberg statt. Dieser regionale Jugendkreuzweg führte über 7 Stationen.

St.Marien-Kirche, Friedhofskapelle, Am Annatal (Freiluftstation), Dietrich-Bonhoeffer-Kapelle, Katholische Kirche, Jüdischer Friedhof (Freiluftstation), 

Fischerkietz (Freiluftstation), St.Marien-Kirche

Auf den Kreuzweg machen sich Konfirmanden, Jugendliche und Erwachsene, die den Stationen des Leidensweges Jesu nachgehen wollen. Unsere Gemeinde ist dafür Gastgeber, heißt alle Teilnehmenden herzlich willkommen, stellt die Kirche und die Kapelle zur Verfügung und richtet zu 19.30Uhr in der Dietrich-Bonhoeffer-Kapelle ein Abendbrot für die Teilnehmenden. Es wird mit 50 Teilnehmenden gerechnet. Vielleicht werden es auch mehr. Alle bekommen ein Teilnehmerheft, die Gestaltung der Stationen wird von Konfirmandengruppen und Jugendlichen der Region vorbereitet.

Der Bericht von Thomas Berger, MOZ vom 10. April lest Ihr hier: Drück mich!