Kantor

Seit November 2016 ist Christoph Bornheimer als Regionalkantor an der Marienkirche und in der Region tätig. Zu seinen Aufgaben in St. Marien zählen die musikalische Gestaltung der Gottesdienste, die Leitung des Kirchenchores und die Organisation und Durchführung von Konzertveranstaltung, insbesondere des Strausberger Orgelsommers.

Christoph Bornheimer wurde 1988 in Darmstadt geboren und studierte an den Musikhochschulen in Heidelberg, Detmold und Hannover die Studiengänge Kirchenmusik, Orgel (Konzertexamen) und Musiktheorie. Zu seinen Lehrern vor und während des Studiums zählten Wolfgang Kleber und Martin Sander (Orgel), Gunther Martin Göttsche (Orgelimprovisation), Andrea Stegmann, Andreas Schneidewind und Bernd Stegmann (Chorleitung), Oliver Kolb und Eugen Polus (Klavier), Volker Helbing, Martin Messmer, Frank Märkel, Stefan Mey, Tobias Rokahr, Castor Landvogt und Gerhard Luchterhandt (Musiktheorie). Seine Studien wurden ergänzt durch Meisterkurse für Orgel (u.a. bei Zigmond Szathmáry, Hans-Ola Ericson, Martin Schmeding, Ton Koopman, Gerhard Luchterhandt, Heinrich Walther und Guy Bovet) sowie Kompositionskurse (bei Theo Brandmüller und Martin Redel).


Mit Lebensgefährtin Anna Mittner

Mit Studierenden an der Sauer-Orgel

Neben seiner Tätigkeit an der Strausberger Marienkirche unterrichtet Christoph Bornheimer als Lehrbeauftragter für Musiktheorie und Gehörbildung an der Hochschule für Musik Würzburg sowie als Lehrbeauftragter für Orgelliteratur und Orgelimprovisation an der Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg.

Aktuelle Informationen zu den musikalischen Aktivitäten von Christoph Bornheimer finden Sie hier:
www.christoph-bornheimer.de