Reformationsjubiläumsjahr 

In Strausberg wurde am Reformationstag, dem 31.10.2017, gefeiert! 500 Jahre nach der Veröffentlichung von 95 Thesen gegen den Mißbrauch des Ablasses durch Martin Luther sehen wir mit Dankbarkeit und Freude auf diesen Zeitraum zurück, in dessen Verlauf durch viele Irrungen und Wirrungen hindurch evangelischer Glaube gefestigt und evangelische Kirche gewachsen sind. 

Begonnen haben wir mit dem 2.Strausberger Reformationsgedenklauf um den Straussee (10km). In Anlehnung an den seit über 80 Jahren stattfindenden Straußseelauf, einen der ältesten Volksläufe, haben 20 SportlerInnen den See laufend und radfahrend umrundet. Weiter ging es mit dem Festgottesdienst der Region Altlandsberg, Buckow, Herzfelde/Rehfelde, Müncheberg und Strausberg in der St. Marienkirche. Unter Leitung der Pfarrerinnen und Pfarrern der Region wurde eine Taufe durchgeführt und das Abendmahl gefeiert. Musikalisch wurde unser Kirchenchor mit dem Chor „Musica Vocale“ und dem Hugo-Distler-Chor verstärkt. Die musikalische Leitung oblag Herrn Kirchbaum und unserem Kantor Bornheimer. Für unsere Jüngsten wurde durch Frau Carlsson ein Kindergottesdienst durchgeführt. Mit Wildschweinschmaus und warmen oder kalten Getränken konnten wir uns nach dem Gottesdienst stärken.  Wer wollte konnte an einem Reformationsgewinnspiel teilnehmen. Groß und Klein konnten darüber hinaus Malen und Basteln.

Nach Kaffee, Kuchen und Lutherplätzchen (mjam) galt es vor der Andacht um 15:17 Uhr das Bundesweite Geläut zu begleiten. Unsere Konfirmanden zeigten hierbei Einsatz und Stehvermögen und läuteten für 500sek. Mit den Andachten, gehalten von Vikarin Lorasch (St. Marienkirche) und Prädikantin Fielitz-Speer (Bonhoeffer-Kapelle), haben wir den Festtag in unserer Gemeinde beendet.

Weitere Bilder sehen Sie hier: Drück mich!

Die Stadt Strausberg lädt gemeinsam mit der Kirchengemeinde am 09. November, 16:00 Uhr, zum Gedenken an das Novemberprogrom 1938 ein, in dessen Verlauf auch die Strausberger Synagoge zerstört wurde. Ort: Gedenktafel für die Synagoge in der Müncheberger Straße. 

Zum Volkstrauertag erfolgt dann eine Gedenkveranstaltung auf unserem Friedhof. Um 12:00 Uhr werden die Stadt Strausberg, die Bundeswehr, die Reservistenkameradschaft Strausberg und der Deutsche Bundeswehrverband, begleitet von Bläsern der Kreismusikschule, den Kriegstoten und Opfern von Gewaltherrschaft aller Nationen gedenken. 

Friedensdekade vom 12. - 22. November zum Thema "Streit". Die ökumenische Friedensdekade wird in unserer Gemeinde täglich von Montag bis Freitag jeweils 18:00 Uhr

  mit einem Friedensgebet in der Marienkirche begangen.

Auch in diesem Jahr ist geplant, wieder einen lebendigen Adventskalender in Strausberg anzubieten. Wochentags um 17:00 Uhr wird an verschiedenen Orten der Stadt Adventlicher Einblick und Stimmung gewährt. Bitte die örtlichen Bekanntmachungen dazu beachten.

Erntedankfest und Tag der Deutschen Einheit 2017

Auch in diesem Jahr waren unsere Gotteshäuser zum Erntedankfest schön geschmükt und mit zahllosen Erntegaben versehen worden. Auch in Zeiten, in denen die Versorgung stehts sicher scheint hat dieses Fest für viele dennoch eine besondere Bedeutung und so fanden sich viele Gottesdienstbesucher ein.

Weitere Bilder sehen Sie hier: Drück mich!  

Die Fahnen-sprich die Shirts mit dem Aufdruck der St.Mariengemeinde wurden beim diesjährigen Strausseelauf von Ludwig und Thomas hochgehalten. Am Nachmittag haben sich die Jüngsten, trotz durchwachsenen Wetters, nicht von ausgiebiger Bewegung auf unserer Hüpfburg abhalten lassen. Mit Ihrem Konzert zeigten die Kneip-p-Sisters aus Buckow unter Leitung von Sandra Hoffmann auf welche Art und Weise man bekannte Songs auch ganz wunderbar interpretieren kann.


Nach diesen Impressionen möchte ich Ihre Aufmerksamkeit auf ein mögliches ehrenamtliches Engagement in unserer Gemeinde richten: Drück mich!

Neuerungen beim Fuhrpark und in der Spieleausstattung

Durch die Regenbogen Kommunales Netzwerk GmbH wurde der Gemeinde ein Anhänger für größere Transportaufgaben sowie eine Hüpfburg für verschiedene Veranstaltungen überlassen. Dies war nur durch die freigiebige Unterstützung vieler Sponsoren möglich die unter folgendem Link einsehbar sind: Drück mich! Für die Unterstützung sind wir sehr dankbar.


Muß leider entfallen: Mea culpa? War vorgesehen am 22. November in der Dietrich-Bonhoeffer-Kapelle. 

 Am 10. Dezember um 17:00 Uhr folgt das Weihnachtsoratorium Cantaten I-III in der Marienkirche. Im Rahmen unseres Adventsmarktes am 16./17. Dezember erklingen am Samstag, 18:00 Uhr, Adventslieder zum Zuhören und Mitsingen und am Sonntag folgen um 16:30 Uhr festliche Bläserklänge

 Für weitere Informationen: Drück mich!

"Jugend dirigiert" , die junge Philharmonie Berlin ließ sich am 21. Oktober von jungen Künstlern des Theodor-Fontane-Gymnasiums und der Kreismusikschule MOL leiten.Mit tatkräftiger Unterstützung der Sparkasse MOL und des Lions Club Strausberg konnten unter der Gesamtleitung von Dr. Alexander Saier und Musashi Baba künftige DirigentInnen ihr Können unter Beweis stellen. Weitere Bilder sehe Sie hier: Drück mich! oder bei Strausberg live: Drück mich!

Unter der Leitung von Wilfried Staufenbiel konnten wir am 22. Oktober  dann das Konzert unter dem Motto "Keine Liebe ohne Frieden - kein Frieden ohne Liebe" des gemischten Chores Strausberg genießen.  Weitere Bilder sehe Sie hier: Drück mich! oder bei Strausberg live: Drück mich!