Auch in diesem Jahr führen  wir unseren Adventsmarkt gemeinsam mit der Stadt Strausberg durch. Am 15. und 16. Dezember wird es in und um die St. Marienkirche wieder ein buntes Treiben geben. In der Kirche werden wieder Stände eingerichtet, wir öffnen unseren Kuchenbasar und eine Krippenausstellung  wird es auch geben. Zum Ende des Tages gibt es am 15.12. eine gemeinsames Adventsliedersingen und am 16.12. spielen die "Kaulsdorf Brass" auf. Im Außenbereich wird es einige Verkaufsstände geben und unsere Pfadfinder laden in ihre Jurte zum Stockbrotbacken, Geschichten hören, basteln und vielem mehr ein. 
Auch in diesem Jahr beteiligen wir uns an der Friedensdekade. Vom 11. bis 21. November halten wir jeweils um 18:00 Uhr eine kurze Andacht in der St. Marienkirche. Am 21. November ist das Friedensgebet in den Gottesdienst zum Buß- und Bettag integriert, Beginn ist hier 19:00 Uhr!
Zum 1. Advent tritt die neue Perikopenordnung in Kraft. Das hat Auswirkungen auf unsere Gottesdienste wie auch auf das Kirchenjahr. Im Rahmen eines Gemeindeabends am 22. November um 19:00 Uhr im Gemeindehaus wollen wir dise Änderungen näher betrachten. 

Erntedank und Fest zum Tag der Deutschen Einheit würdevoll und fröhlich begangen. Auch in diesem Jahr wurden Kapelle und Marienkirche wieder herbstlich geschmückt und zahlreiche Erntegaben wurden bereitgestellt. Diese kommen anschließend der Tafel in Strausberg zu Gute. Bei guter Witterung mit steifer Briese sind wir dann am 3. Oktober mit dem Strausseelauf in den Tag gestartet. Mit Trödelmarkt und Kuchenbasar ging es dann am Nachmittag weiter. Wie so häufig hat sich das Wetter nicht an die Vorhersage gehalten und unsere Trödler wurden durch einen kräftigen Schauer in die Kirche gescheucht. Neben Kirchenbesichtigung und Turmführungen konnten wir zum Abschluss das Konzert „Jubilate Deo“ mit der Sopranistin Michaela Kögel und unserem Kantor Christoph Bornheimer genießen.

 Weitere Bilder sehen Sie hier: Drück mich! Oder bei Strausberg live: Drück mich!

Zum 501. Reformationstag wollen wir am 31. Oktober um 8:00 Uhr zu unserem 3. Gedenklauf um den Straussee starten. Laufend, radelnd oder wandernd gilt es den See zu umrunden. Start ist „wie immer“ an der St. Marienkirche. Die Teilnehmer erhalten eine Urkunde, es werden Getränke bereitgestellt und eine Duschmöglichkeit ist ebenfalls vorhanden.  Um 10:30 Uhr feiern wir dann mit den Umlandgemeinden einen Regionalgottesdienst. Die Jüngeren können an einem Kindergottesdienst teilnehmen. Musikalisch untermalt wird der Gottesdienst durch die Müncheberger Bläser. Bei Kaffee und Kuchen können wir uns anschließend zu einem gemütlichen Ausklang zusammen finden.

 

Eigentlich war die Ausbildung bereits seit geraumer Zeit abgeschlossen. Den würdevollen Schlußstrich konnten wir erst im Oktober 2018 ziehen. Endlich konnte Sigrid Fielitz-Speer in Ihr Amt als Prädikantin eingeführt werden. Sie wird künftig in Strausberg und in der Region überall da mit der Feier von Gottesdiensten unterstützen, wo „Not am Mann/an der Frau“ ist. Der Gottesdienst wurde durch Pfarrerin Bull und Pfarrer Kuhn geleitet, sowie durch Bläser musikalisch untermalt.  


Nach diesen Impressionen möchte ich Ihre Aufmerksamkeit auf ein mögliches ehrenamtliches Engagement in unserer Gemeinde richten: Drück mich!

Der Flyer zu unseren Musikveranstaltungen in diesem Jahr ist angedruckt und kann im Gemeindebüro/Eingang bzw. der Dietrich-Bonhoeffer-Kapelle empfangen werden.

Auf ein Adventskonzert mit dem A-capella-Chor Strausberg dürfen wir uns am 08. Dezember, 16:00 Uhr in der Dietrich-Bonhoeffer-Kapelle freuen. Leitung: Anna Mittner, der Eintritt ist frei.

 Für weitere Informationen: Drück mich!


Im Rahmen des Brandenburger Orgelmonats hatten wir am 28. Oktober das Kulturradio von rbb zu Gast. An unserer Sauer Orgel war Martin Sander zu hören, moderiert wurde das Konzert von Claus Fischer.

Weitere Bilder sehen Sie hier: Drück mich! Oder bei Strausberg live: Drück mich!

 

Nach der ersten CD-Produktion liegt nun eine erweiterte Version vor. Wer mag, kann die CD bei einem der anstehenden Konzerte oder unmittelbar in unserem Gemeindebüro erwerben.

Wer mal reinhören möchte: Drück mich!